Teilnahme an der deutschen Luftfahrt-Delegation in Washington State und Kansas

Vom 3. bis 7. Februar 2020 wird eine Delegation von 13 deutschen Herstellern und Zulieferern aus der Luft- und Raumfahrtindustrie fünf Tage in Washington State und Kansas verbringen. Die Teilnehmer nehmen am Transatlantic Aviation Forum in Lynnwood, Washington, teil, besuchen die PNAA-Konferenz in Lynnwood, führen individuelle Business-Meetings durch und treffen mit branchenrelevanten Unternehmen im Bundesstaat Washington und in Wichita, Kansas, zusammen. Der Schwerpunkt der Delegation liegt in der zivilen Luftfahrt.

Mit dieser Delegation unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die außenwirtschaftlichen Aktivitäten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Branche durch den gezielten Auf- und Ausbau von Geschäftskontakten in den USA. Ziel der Handelsmission ist es, die Geschäftsmöglichkeiten in der US-Luft- und Raumfahrtindustrie abzuschätzen sowie langfristige Marktpotenziale für die deutschen Teilnehmer zu ermitteln.

Das Programm für die Delegationsteilnehmer besteht aus

  • Individuelle B2B-Treffen mit Fach- und Führungskräften aus US-Unternehmen
  • Präsentation der Produkte der Unternehmen vor einem Publikum aus Vertretern und Multiplikatoren der Branche
  • Networking mit potentiellen Geschäftspartnern, Vertriebspartnern und Entscheidungsträgern der Branche
  • Vor-Ort-Besuche direkt bei potentiellen Kunden

 

Download der gesamten Broschüre



Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen